Die Firma

Die Firmenchronik

1955

Eröffnung eines kleinen Blumenkiosks an der Riedstraße (jetzt B463) durch Gärtnermeister Heinrich Krigar und seiner Frau Annemarie. Daraus wurde bald eine anerkannte Friedhofsgärtnerei.

1970

Bau des Geschäftshauses mit Laden und Verkaufsgewächshaus.
Erweiterungskauf des Grundstücks „Unter dem Malesfelsen“.
Ausbau der Glas-Gewächshäuser im oberen Teil.
Einweihung des Geschäftshauses und der Gewächshäuser gegenüber dem Ebinger Friedhof.

1981

Übernahme des Betriebs durch Gründertochter und Floristmeisterin Ingrid Doster und ihrem Ehemann Dieter Doster. Durch den Ausbau des Floristikangebotes wurden das Verkaufsgewächshaus und die Pergola im Außenbereich erweitert. Die Bereiche Innenraumbegrünung und Eventdekorationen kamen neu hinzu.

1984

Der Betrieb erhielt das Qualitätszeichen „Überprüfter Fachbetrieb Friedhofsgärtnerei". Als einziges Unternehmen im Zollernalbkreis unterzieht sich der Betrieb dieser freiwilligen Qualitätskontrolle.
Erweiterung der Produktion durch den Bau der Folien Gewächshäuser (Folientunnel).

1998

Erweiterung der Produktion durch den Bau eines Thermo-System-Luftpolsterfoliengewächshaus.

2004

Isabell Doster legt am 9. Juli in Stuttgart Hohenheim ihre Florist Meisterprüfung ab.

2005

Einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft ermöglicht die Mitarbeit der 3. Generation, repräsentiert durch die Geschwister Isabell und André Doster. Im Jahr 2005 feierte das Familienunternehmen 50 jähriges Bestehen. Eine Jubiläumsausstellung „Sommernachtstraum" lockte Hunderte von Besuchern an.

2006

Ein weiterer Betriebszweig wird eingeführt. Der Garten und Landschaftsbau ist ein wichtiger Bestandteil im Betriebsprogramm.

2007

André Doster legt am 20. Juli 2007 seine Meisterprüfung im Gartenbau sowie seinen staatlich geprüften Wirtschafter ab.
Kauf des anliegenden Grundstücks „Johannes-Jerg-Weg“, übergegangen in „Unter dem Malesfelsen“.

2009

Das Blumenhaus Krigar erhält einen neuen Look. Das „alte“ Blumen Krigar Logo wird durch ein neues ersetzt.

2012

Ein weiterer Schritt in die Zukunft ist getan, die Umwandlung des Einzelunternehmens Blumen Krigar Ingrid Doster e.K. in eine Kommanditgesellschaft wurde durchgeführt. Die Blumen Krigar GmbH & Co. KG wird vertreten durch die Komplementärin, die Doster Verwaltungs GmbH, diese wird wiederum vertreten durch die Geschäftsführer Isabell Doster und André Doster.

2012

Erstmals unter der Betriebsleitung von André Doster wird eine Betriebsprüfung zum „Qualitätszeichen Überprüfter Fachbetrieb Friedhofsgärtnerei“ durchgeführt. Diese wurde mit Erfolg bestanden. Der Zentralverband Gartenbau hat diese Auszeichnung zum 8-mal an Blumen Krigar vergeben.

2013

Die alte Verkaufsanlage war in die Jahre gekommen. Die jungen Unternehmer wagen einen großen Schritt nach vorne um das Überleben in unserer grünen Branche zu sichern. Das Familienunternehmen blüht auf und wächst. »Nachhaltigkeit« schreibt Blumen Krigar ab sofort noch größer. Blumen Krigar hat seinen 700 Quadratmeter großen Neubau eröffnet und präsentiert darin eine ganz neue Welt für alle, die Blumen und Grünes lieben.

2013

Beteiligten wir uns an der Landesgartenschau Sigmaringen beim friedhofsgärtnerischen Teil.

2014

Erweiterung der Freifläche mit Schaugarten
Finalist beim „Branchen-Oskar“ TASPO Award

2015

60 jähriges Jubiläum bei Blumen Krigar. Im Mai feierten wir mit tollen Angeboten und Aktionen.

Firma
Firma
Firma
Firma
Firma
Firma
Firma
Firma